Ich habe mein Mietverhältnis gekündigt und nun behält der Vermieter die Kaution ein. Was kann ich tun?

Im Einvernehmen mit dem Vermieter habe ich die Wohnung bereits Ende des Monats verlassen. Ich habe am 1. August gekündigt und bin Ende August ausgezogen. Nun will er die Kaution einbehalten weil ich die Kündigungsfrist nicht eingehalten habe. Ich habe einen unbefristeten Mietvertrag und eine gesetzliche Frist zur Kündigung von 3 Monaten, aber wir haben uns schriftlich darauf geeinigt, dass das Mietverhältnis beim Auszug Ende August beendet wird.

Der Vermieter muss (vorbehaltlich von Schäden etc, die du in der Wohnung verursacht haben könntest) dir deine Kaution auch wieder zurückzahlen und ist nicht berechtigt diese zurückzubehalten. Falls du Interesse hast rechtliche Schritte gegen deinen Vermieter einzuleiten, bin ich dir gerne dabei behilflich.

Die Qthority bietet Dir in solchen Fällen außerdem eine Prozesskostenfinanzierung an. Hierbei finanzieren wir Deinen gesamten Prozess inkl. Gerichts- und Rechtsanwaltskosten. Sollten wir das Verfahren verlieren hast du kein Kostenrisiko, da wir alle Kosten übernehmen. Sollte das Verfahren erfolgreich sein, dann teilen wir den Nettobetrag zu 70 % für dich und 30 % für die Qthority auf. Hast du eine Rechtsschutzversicherung, dann erhöht sich das Verhältnis für dich sogar auf 80 zu 20 %. Falls du Interesse an diesem Produkt hast dann kannst du dich unter https://www.qthority.com/prozessfinanzierung genauer Informieren und dort direkt deinen Vertrag mit uns schließen.